Montag, 23. Januar 2012

socl - Microsofts Antwort auf Google plus

Ich habe in der letzten Zeit etwas mit socl, dem neuen Sozialen-Netzwerk von Microsoft "gespielt.
Nach den ersten anfänglichen Problemen die mir den Zugang gänzlich verwehrten, konnte ich mich per Facebook-Login einloggen.
Der erste Einblick erinnert schon sehr an Google-plus. Bis auf die Farbgebung ändert sich dieser Eindruck auch nicht mehr, nur ein leichter touch von Facebook und Twitter lässt erahnen woher das Design kommt.
Wir landen direkt nach dem Einloggen auf der "Welcome"-Seite
Die Profilsettings sind weitgehend sinnlos. Die Sprache lässt sich auf Deutsch einstellen, dies ändert jedoch nichts an der Seite.
Ein weiterer Klick führt uns zu "Feed", dort gibt es 4 Unterkategorien: "Everyone", "People I follow", "My conversations" und "Me". Die meisten erklären sich von selbst, einzig Everyone überzeugt dadurch das Posts von allen angezeigt werden.


Der nächste Punkt ist "Search". Hier merkt man deutlich dass man stark Bing integrieren will. Hauptsächlich Suchanfragen werden in diesem "Socialnetwork" gepostet und ich denke genau dafür ist es gemacht. 

Nun kommen wir auch schon zum letzten Punkt, der "Video Party". Die Beschreibung lautet wie folgt:
Watch videos with your So.cl friends in real time by creating a party in So.cl
Note: Video Party allows other users to see the videos that you have posted or viewed

Nach Eingabe eines Namens für die Videoparty finden wir uns auf einer Hauptsächlich schwarz/grauen Seite wieder die uns bittet Freunde und Videos hinzuzufügen.
Mangels "Freunden" habe ich diese Funktion nicht weiter getestet. Jedoch konnte ich mit der Suche nicht meine eigenen Videos finden.
Abschließend muss ich sagen es ist nichts neues dabei. Es ist viel geklaut und es scheint schon fast so als wolle man hier die Nutzungsstatistiken von Bing in die Höhe treiben. Nicht zuletzt sieht man es daran, dass dort wo man sonst postet ein Suchfeld ist und erst ein weiterer Klick das Posten zulässt.
Wer eine Einladung will kann mich gerne Fragen.
Mit diesem Eindruck wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
greez
The Killer for Two aka Paul A.